Kunstbewegungen

Art Mouvements - Kunstbewegungen

Sie besuchen ein Kunstmuseum und fragen sich, wie man ein Gemälde interpretieren kann. Es ist wichtig, Kunstbewegungen kennenzulernen, um die Kunst zu verstehen.
Was sind die bekannten Kunstbewegungen? Und was sind die wichtigsten Merkmale dieser Kunstrichtungen?

Was versteht man unter klassischer Kunst?

Je nachdem, welches Thema behandelt wird, bedeuten die Worte Klassik und Klassizismus verschiedene Dinge. Eigentlich steht Klassik für Klarheit, Einfachheit, Eleganz und Symmetrie. In einem bestimmten Kontext steht es für formelle und akademische Ideale und Regeln. Es gibt im Allgemeinen drei verschiedene Epochen: die älteste ist die Antike, die Zeit der antiken griechischen und römischen Zivilisationen. Danach, kommt Klassizismus der eine Wiederbelebung der griechischen und römischen Epochen ist. Klassizismus fand rund um das 15. und 16. Jahrhundert statt. Der dritte Begriff ist Neoklassizismus, der eine weitere Wiederbelebung vom Klassizismus ist. Er betrifft das 18. und 19. Jahrhundert.

Klassik (Antike)

Die antike Epoche umfasst die Geschichte des antiken Griechenlands, des Hellenismus und des Römischen Reichs (ungefähr 1000 Jahre von der europäischen Geschichte). Ab dem 15. Jahrhundert waren die alten Griechen sehr fasziniert vom menschlichen Körper. Sie haben ihn meist in der naturalistischen Weise dargestellt. An einer Stelle begannen Künstler, im alten Griechenland, den menschlichen Körper perfekt und symmetrisch zu idealisieren.

Die Verleumdung des Appelles von Sandro BotticelliDie Verleumdung des Appelles von Sandro Botticelli

Klassizismus

Vitruvius Ten Books on ArchitectureKlassizismus ist nicht die klassische Epoche der griechischen und römischen Zeiten, sondern eine Wiederbelebung dieser Periode. Es geschah im 15. und 16. Jahrhundert in Europa. Diese Periode ist bekannt als “Renaissance”; die Wiedergeburt bedeutet. Es ist eine Wiedergeburt der klassischen griechisch-römischen akademischen Traditionen. Dies begann mit der Arbeit von Vitruv (Marcus Vitruvius Pollo). Sein Werk, der “Zehn Bücher über Architektur” genannt wurde, wurde von Filippo Brunelleschi, Battista Alberti und Leonardo Da Vinci als Handbuch genutzt.
Renaissance und Klassizismus sind auch mit Humanismus verbunden. Humanismus beruht auf menschlichem Idealismus, Tugend und ist getrennt von religiösen Lehren. Diese Werte des Humanismus waren bedeutend im griechischen und römischen Denken.

Neoklassizismus

Ein Vulkan, genannt Vesuv, brach um 79 nach Christus aus und begrub die Nachbarstädte (Herculaneum / Pompeji). Zwischen 1709 und 1748 wurden diese Städte wieder entdeckt. Die Entdeckung dieser Städte war eine Motivation um die frühere Kunst wieder zu beleben. Neoklassizismus ist auch mit dem Zeitalter der Aufklärung verbunden. Diese Bewegung ist bekannt für wissenschaftliches und rationales Denken, die von den römischen und griechischen Idealen inspiriert sind. Ein Großteil dieser Erkundungen auf Einfachheit, Harmonie und Verhältnismäßigkeit sind immer noch sehr relevante Themen in der Architekturtheorie heutzutage. Einige der Chef Künstler dieser Kunstbewegung sind Jaques-Louis David, Lorenzo Bartolini, Jean Auguste Dominique Ingres und Antonio Canova.

Venus induziert Helen sich verliebent in Paris von Angelika KauffmannVenus induziert Helen sich verlieben in Paris von Angelika Kauffmann

Romantik

Romantik ist eine Art des Fühlens und Denkens. Romantik hat nicht viel mit Liebe zu tun, sondern mit Leidenschaft. Die Künstler versuchen ihre tiefsten Gefühle durch ihre Werke zu zeigen. Das Ziel ist dieses Gefühl zu verherrlichen. Zusätzlich zu der Leidenschaft sind die zerstörerische Kraft der Natur, Leiden und Hoffnungslosigkeit einige Merkmale dieser Bewegung. Romantik kann auch als eine Reaktion von der Geburt der modernen Welt (Industrialisierung, Urbanisierung und Konsum) verstanden werden. Caspar Friedrich, Eugène Delacroix, J.M.W Turner, Benjamin West sind Haupt Chef Künstler der Romantik. Romantik wurde im Zeitraum zwischen 1780 und 1850 weit verbreitet.

Dürstende Kreuzfahrer in der Nähe von Jerusalem von Francesco HayezDürstende Kreuzfahrer in der Nähe von Jerusalem von Francesco Hayez

Was ist der Unterschied zwischen Realismus und Naturalismus?

Realismus bezieht sich auf realistische Porträts und realistische Darstellungen von Gegenstands und Alltags Situationen. Wenn es um die Absichten geht, spricht man oft von Realismus. Wenn Sie eher die physikalische Eigenschaft eines Kunstwerks  beschreiben wollen, sollen Sie das Wort Naturalismus verwenden. Man spricht über Naturalismus als eine Darstellungsweise, unabhängig von Zeit und weltanschaulichem Hintergrund. Dies bezieht sich auf Dinge wie Formen, Farben, Formen, Licht, Schatten, die wie Sie in der wirklichen Welt dargestellt werden. Realismus wird in der Regel als das Gegenteil von Idealismus betrachtet. Idealismus stellt einen Gegenstand auf der Suche nach höheren Prinzipien und Zielen. Während der Realismus bezieht sich auf tägliche Situation und wahrhaftige soziale Realität. Der Naturalismus ist das Gegenteil von abstrakt und stilisiert. Die Hauptvertreter der realistischen Bewegung sind Jean-Baptiste-Camille Corot, Gustave Courbet, Honoré Daumier und Jean-Francois Millet.

Das folgende Bild “Matin à Villeneuve” von Henri Biva ist realistisch, weil es eine Ansicht zeigt, die Sie im wirklichen Leben finden können. Es ist auch naturalistisch, weil es Schatten und andere Details der natürlichen Welt zeigt.

Matin à Villeneuve von Henri Biva

Man kann feststellen, dass das nächste Bild “La Desserte rouge”, von Henri Matisse, die Objekte und die Schatten nicht in ihren realen Dimensionen darstellt. Wir können einfach sagen, dass dieses Gemälde nicht naturalistisch ist. Es zeigt ein Dessert. Deshalb ist es realistisch.

La Desserte Rouge von Peter Paul

Das folgende Bild ist “Venus und Adonis” von Peter Paul Rubens. Im Gegensatz zu den vorherigen Bildern ist die Szene im Bild nicht realistisch: Haben Sie jemals ein Baby mit Flügeln gesehen? (Ich habe es nicht). Aber die Schatten, Licht und Menschen sind in realen Dimensionen gemalt. Somit ist diese Malerei naturalistisch. Venus und Adonis von Peter Paul Rubens

AWas denken sie über das folgende Gemälde mit dem Titel “La rencontre” von Gustave Courbet nach?La rencontre von Gustave Courbet

Impressionismus

Impression, Sonnenaufgang von Claude MonetImpression, Sonnenaufgang von Claude Monet

Im Jahre 1872 malte Claude Monet ein Bild von einem Boot im Sonnenaufgang. Er wollte sich nicht um die Einzelheiten kümmern, sondern den Eindruck erfassen. Diese Art von Kunst war nicht bekannt, und ist wie eine Beleidigung für frühere Arten von Kunst gewesen.

So ist Impressionismus (aus dem 19. Jahrhundert) eine Kunstbewegung, die von einer Gruppe in Paris lebenden Künstler entstanden ist. Ihre unabhängigen Ausstellungen brachten sie zur Bekanntheit in den 70er und 80er Jahren des achtzehnten Jahrhunderts trotz harter Kritik. Der Name der Kunstbewegung leitet sich aus dem Titel einer Claude Monet Malerei “Impression, Sonnenaufgang”.

Als Merkmale der Impressionistischen Malerei sind: Relativ kleine, dünne und dennoch sichtbare Pinselstriche. Viele Bildwerke betonten die Spiegelung des Lichtes und die Spektralfarben. Sie sind aus einem ungewöhnlichem Blickwinkel gemalt worden. Oft werden die menschliche Wahrnehmung der Zeit und der Bewegung akzentuiert.

Die Gründer dieser Bewegung sind Claude Monet, Edouard Manet, Pierre-Auguste Renoir, Camille Pissarro, Cassatt, Berthe Morisot, Edgar Degas und Alfred Sisley.

Symbolismus

Ein Apfel kann ein Apfel sein, aber es kann auch Verführung in der Geschichte von Adam und Eva darstellen. In der Geschichte von Schneewittchen, stellt es dunkle Absichten. Der Apfel kann auch Newtons Gravitationstheorie darstellen. Das sind Beispiele für Symbolismus.

Symbolismus ist eine lebende oder unbelebte Materie, die etwas anderes repräsentiert.

Der Teufelskreis von Jacek Malczewski
Der Teufelskreis von Jacek MalczewskiDie Kunstbewegung von Symbolismus begann im späten 19. Jahrhundert und ist eine Reaktion auf Realismus und eine Erweiterung der Romantik. Symbolisten beschränkten sich nicht auf die Realität, weshalb sie manchmal als eine rebellische Gruppe angesehen wurde. Symbolisten spielen mit der Vermischung von Fakten mit Fiktionen.

Symbolismus wird von vielen anderen Bewegungen, besonders von dem Surrealismus überlagert: beide, Symbolismus und Surrealismus, zeigen Visionen von der Phantasie des Künstlers und haben oft versteckte Bedeutungen.

Post-Impressionismus

Unter Post-Impressionismus verstehen wir die Kunst als eine emotionale Erfahrung durch den Einsatz von Symbolismus, vibrierende, lebendige Farben und faszinierende Formen. Post-Impressionismus ist eine übertriebene Form des Impressionismus. Das Ziel ist der Eindruck, wenn Sie nur einen Einblick bekommen. Statt Farben und Licht in einer realistischen Weise gemalt werden, Post-Impressionisten wollen die Bedeutung ihrer Gemälde vermitteln. Die Verwendung der Eindrücke ist persönlicher. Die Bewegung wurde von Paul Cézanne, Paul Gauguin, Vincent van Gogh und Georges Seurat angeführt.

Sternennacht von Vincent Van GoghSternennacht von Vincent Van Gogh

Neo-impressionism

Neo-Impressionismus ist eine künstlerische Bewegung, die das moderne Leben wie neue städtische und vorstädtische Szenen, beschreiben wollte. Die Neo-Impressionisten waren sehr interessiert an der Wissenschaft. Sie wollten neue Techniken finden, die die Welt beschreiben, und nur die primären (gelb, rot und blau) und sekundären (violett, orange und grün) Farben benutzen, um damit hellere Effekte zu erzielen. Sie wollten die Farben nicht mischen, sondern in kleinen Punkten verwenden, so dass unser Auge die optische Mischung macht. Das erste Ergebnis dieser Technik ist sehr helle Farben mit starken Vibrationen. Ein zweites Ergebnis ist, dass viele regelmäßige Punkte einen zweidimensionalen Effekt auf die Leinwand auftragen. Diese sehr regelmäßige Anwendung von Punkten bestreitet das traditionelle Gefühl von Tiefe und Perspektive und gibt ein echtes Gefühl von Vibrationen und hellen Farben. Diese Technik ist auch bekannt als Pointillismus wie auf dem folgenden Gemälde von Georges Seurat zu sehen ist.

Ein Sonntagnachmittag auf der Insel La Grande Jatte von Georges SeuratEin Sonntagnachmittag auf der Insel La Grande Jatte von Georges Seurat

Expressionismus / Abstrakter Expressionismus

Expressionistische Künstler zielten auf den Ausdruck von Gefühl, Emotion und Spontanität, was wichtiger als Perfektion, Vernunft und Reglementierung ist. Expressionismus wurde für die Verwendung von Verzerrung und Übertreibung der emotionalen Effekte benutzt. Expressionisten versuchen, den Ausdruck der inneren Erfahrung zu beschreiben. Ein Künstler drückt nur das, aus was er in sich selbst hat, und nicht was er mit seinen Augen sieht.

Im Abstrakten-Expressionismus, ist Komposition die gesamte Zusammensetzung einer Sache. Zum Beispiel, die linke Ecke ist ebenso wichtig, wie das was in der Mitte steht. Die Leinwand ist flach (nicht 3D). Diese Bilder können in zwei Kategorien eingeteilt werden: die erste ist Actionpainting, und ist mit Pinselstrichen und scheinbar chaotischen Formen zusammengesetzt. Die andere Kategorie ist die Farbfeldmalerei, die glatter ist, und konzentriert sich auf Farben und Formen.

Die größten Einflüsse des Expressionismus kamen vom Surrealismus, woher die Idee der unbewussten selbst persönlichen Gedanken kommt, und Kubismus, woher die Nutzung von seltsamen Formen und Abstraktionen kommt, um dann Emotionen und Bewegungen zu vermitteln.

Gelb Rot Blau von Wassily KandinskyGelb Rot Blau von Wassily Kandinsky

Ich hoffe, nach diesem bescheidenden Artikel über die wichtigsten Kunstrichtungen, sie können nun den Besuch zu einer Gemäldegalerie mehr genießen und sich nicht mehr quälen!

Visting Musee d Orsay

Ich halte ein Referat über Kunstbewegungen für den Sprachkurs C1 mit Emma Schwabedissen. Vielen Dank Emma für die Überprüfung des Artikels!

Kindly visit the following link Art mouvements to find the English version of the article.

Summary
Kunstbewegungen
Article Name
Kunstbewegungen
Description
Sie besuchen ein Kunstmuseum und fragen sich, wie ein Gemälde zu interpretieren. Es ist wichtig, Kunstbewegungen kennenzulernen, um die Kunst zu genießen. Was sind die bekannten Kunstbewegungen? Und was sind die wichtigsten Merkmale dieser Kunstrichtungen?
Author
Alaa Khreis

Leave a Reply